Warum blieb die Fassade gelb?

Die Enttäuschung stand allen in das Gesicht geschrieben, als aufgrund der Hitze der Graffiti-Workshop verschoben werden musste. Die Teilnehmenden hatten gemeinsam mit dem Künstler „Bastique“ am Montag geplant, skizziert und ein wundervolles Konzept für die Fassade der Rappelkiste entworfen. Aber ein neuer Termin wurde schnell gefunden und somit bekommt die Rappelkiste in den Herbstferien ihr neues Gesicht.

Auch ohne den Künstler hat die Gruppe aus Eigeninitiative nach Alternativen für die restliche Workshop-Zeit gesucht. So sind coole Kunstwerke für die Räume der Rappelkiste entstanden … Mit hoher Selbstmotivation gelang es den Jugendlichen nun doch noch, ihre Kreativität auszuleben. Mit von der Partie war auch der Anwohner und Hobbyfotograf Herr Schieritz, dem wir eine tolle Fotodokumentation und so mache Anregung für die Fassade verdanken.

Um den Graffiti-Workshop in der Woche vom 14. – 18.10.2019 gut vorbereiten zu können, findet im September ein weiteres Treffen aller Beteiligten statt. Die Spannung steigt und wer noch „mitmischen“ möchte, kann sich gern für die Graffiti-Aktion im Herbst in der Rappelkiste melden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar